Stilikone Steve McQueen: The Thomas Crown Affair

Stilikone Steve McQueen

Thomas Crown mag nicht zu fassen sein. Der Steve McQueen Style aber schon. Drei Stilklassiker aus dem Film und Meisterwerk „The Thomas Crown Affair“ mit Stilikone Steve McQueen.

Der Millionenraub, in dem Thomas Crown allein die Fäden zieht und keiner der fünf Beteiligten den anderen kennt, ist das Vorgeplänkel auf den nächsten großen Wettkampf, in dem derjenige gewinnt, die die Gefahr am längsten aushalten kann.¹ Es geht hier nicht um Moral, es geht um Haltung – und sie spiegelt sich wieder in der Garderobe des Helden und Gestaltwandlers Thomas Crown.

Steve McQueen Style

Hier eine typische Crown-Kombination. Sie vereint drei Stilklassiker. Eines von vielen Outfits, die den Helden auch visuell ästhetisch als Gestaltwandler, als einen Archetypus der Erzählkunst ausweisen. Eine stilvolle Kombination zudem, die über den Film hinaus exemplarisch als der Steve McQueen Style durchgeht.

Sonnenbrille Persol 714

Thomas Crown trägt Maßanzüge, Uhren von Patek Philippe und, auf der Höhe der Zeit, die weltweit erste zusammenklappbare Sonnenbrille.The Thomas Crown Affair (1968) hat das Modell 714 von Persol, die Folding-Variante des Modells 649, berühmt gemacht. Im selben Jahr wird Daniel Craig geboren. – Was das zur Sache tut? Craig trägt, Jahrzehnte später, das gleiche Modell in James Bond 007: Spectre (2015).

Persol Sonnenbrille

 

Harrington Jacke von Baracuta

Die ikonische Harrington-Jacke von Baracuta in Dunkelblau. Stilikone Steve McQueen trug den Blouson privat und in The Thomas Crown Affair.

Baracuta Harrington Jacke

 

Suede Desert Boots

Thomas Crown kombiniert die Harrington-Jacke von Baracuta mit Chukkas. Ein absoluter Klassiker: der Desert Boot von Clarks Originals.

Clarks Desertboot

The Windmills of Your Mind

Szene aus The Thomas Crown Affair mit Steve McQueen.


Beitragsbild (Farbposter) via Amazon.de.

¹ Vgl. Süddeutsche Zeitung Cinemathek: Thomas Crown ist nicht zu fassen

Shop the Story