Futuristische Komfortzone: Sixties Lounge Chair Karuselli

Sixties Lounge Chair Karuselli

New York Times kürte Karuselli zum bequemsten Sessel der Welt. Dieser extravagante Sixties Lounge Chair aus dem Jahr 1964 ist eine Art Space-Age-Variante des berühmten Lounge Chairs von Eames (1956) – eine futuristische Komfortzone.

Karuselli ist ein Entwurf des finnischen Designers Yrjö Kukkapuro. Für die Schale des ikonischen Sessels mit Space Age Appeal nutzte er Fiberglas statt Holz. Ergebnis: eine geschwungene und anschmiegsame Form. Die Lederpolsterung steigert den Komfort. Der opulente 60s Lounge Chair erlaubt sowohl Wippen als auch Drehungen qua Metallaufhängung, daher sein Name (Karussell).

Sixties Lounge Chair Karuselli (1964) von Yrjö Kukkapuro

Sixties Lounge Chair Karuselli

Karuselli ist ein prachtvoller Schalensessel – wie entsprungen aus dem Set-Design von »Star Trek« oder Stanley Kubricks legendärer »Odyssee im Weltraum«. 1974 kürte die New York Times Karuselli zum bequemsten Sessel der Welt.¹ Die Firma Artek beamte den Sessel zurück aus der Zukunft. Seit 2014 wird Karuselli wieder produziert.

Yrjö Kukkapuro

Yrjö Kukkapuro (* 1933) ist ein international bedeutender finnischer Designer. Der geschwungene und anschmiegsame Karuselli Lounge Chair ist sein bekanntestes Design, Kukkapuros Meisterwerk. Vertreten in der ständigen Sammlung verschiedener Museen, darunter das Museum of Modern Art (MoMA) in New York.


¹ Vgl. Beitrag zu Yrjö Kukkapuro auf Wikipedia.

Bildnachweis: Artek.

Shop the Story