Markenzeichen High Noon: Movados Museum Watch

Movado Museum Watch

Punktlandung der Moderne: Movados Museum Watch. Ein schlichtes schwarzes Zifferblatt, der markante »Single Dot« auf 12 Uhr – ein unverwechselbarer Zeitmesser.

Bereits 1947 entwarf Nathan George Horwitt ein formal reduziertes Zifferblatt mit einem goldenen Punkt auf 12 Uhr als einziges Schmuckelement. Der »Single Dot« symbolisiert den Sonnenstand am Mittag, High Noon. Das ikonische Stilelement der Armbanduhr ist heute das Erkennungszeichen der Traditionsmarke Movado – gegründet 1881 in der Schweiz.

Museum Watch

Prototypen der Museum Watch befinden sich in den ständigen Sammlungen berühmter Museen –  darunter das Brooklyn Museum sowie das Museum of Modern Art (MoMA), New York.

 

Museum Watch by Nathan George Horwitt – Brooklyn Museum
Museum Watch, ein Prototyp, ca. 1955. Quelle: Brooklyn Museum

 

Nathan George Horwitt (1898–1990)

Nathan George Horwitt stand als Designer dem Bauhaus nahe.

My task was to understand how the object could be used most efficiently and devise a design that enhanced that use. This process of understanding and purifying is Bauhaus, basically.¹

Movado Museum Watch

¹ Vgl. Movado.com

Museum Watch im Brooklyn Museum, New York: zur Ausstellung.