Dior Eau Sauvage. Le style français (Video)

Dior Eau Sauvage – Duftklassiker

Dior Eau Sauvage ist die Quintessenz des klassischen französischen Herrendufts. Der originäre Flakon ein Objekt der Begierde.

Der Name bedeutet „Wildes Wasser”. Eau Sauvage ist der erste Duft von Dior für Männer, er verkörpert die Eleganz von Christian Dior. Eine Melange spritziger Zitrusnoten und betont maskuliner, holziger Untertöne. Le style français.

Dior Eau Sauvage

Lanciert im Jahr 1966, läutet der Duft eine neue Ära im Duftuniversum des Hauses Dior ein. Modern und rebellisch, avanciert der Revolutionär schon bald zum Inbegriff des klassischen, französischen Herrendufts.

Der italienischstämmige Modeillustrator René Gruau (1909–2004), der ein enges Verhältnis zu Christian Dior (1905–1957) gepflegt hatte, skizzierte den Eau-Sauvage-Mann verwegen, charmant – und einen Hauch respektlos. Eine Darstellung, die auf den Nimbus des Herrendufts einzahlte.

»Dieser große Klassiker unter den Männerparfums verkörpert perfekt die Eleganz von Christian Dior: eine harmonische Mischung aus Einfachheit, Natürlichkeit und Noblesse.« François Demachy, Parfumeur-Kreateur von Dior

Le style français: Dior & Delon

Le style français, die Quintessenz: Stil-Ikone Alain Delon für Dior.

Der Flakon des Eau Sauvage

Der Flakon zum Eau Sauvage, entworfen von Pierre Cranin, blieb seit seiner Lancierung in den 1960er Jahren unverändert. Als Inspirationsquell hilet ein traditionelles Accessoire der Herrenbekleidung her: die Taschenflasche. Der transparente Flakon lässt die Essenz des Eau Sauvage duch die Facetten schimmern. Ein dekoratives, ein luxuriöses Objekt der Begierde.

Der Verschluss des Duftklassikers ist wie ein Fingerhut gestaltet. Eine Reminiszenz an Monsieur Dior persönlich, der beim Nähen seiner Entwürfe stets einen Fingerhut aufzusetzen pflegte. Eau Sauvage: ein ewiger Favorit.

Eau Sauvage – Shop the Story